Perfekter Pfirsichkuchen

Ein Pfirsichkuchen ist nicht nur im Sommer lecker. Diese Obstsorte gibt dem Kuchen eine besonders fruchtige und leichte Note. Hier sollen ein paar leckere und einfach zu zaubernde Rezepte für Pfirsichkuchen vorgestellt werden.

Buttermilchtorte mit Pfirsich

Für diese köstliche Torte benötigen Sie einen dunklen Biskuitboden, den Sie in der Mitte einmal durchschneiden.

Weitere Zutaten:
  • 1 Dose Pfirsiche
  • ½ l Buttermilch
  • 5 Esslöffel Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 12 Blatt weiße Gelatine (eingeweicht und aufgelöst)
  • 3 Becher (je 250 g) süße Sahne
Zubereitung:

Der Belag wird hergestellt, indem die Pfirsiche püriert und mit Buttermilch, Zitronensaft, Vanillezucker und Gelatine vermischt werden. Behalten Sie einige Pfirsichhälften zur Dekoration zurück. Danach schlagen Sie einen Becher Sahne steif und ziehen die Sahne unter die Pfirsichmasse. Nun legen Sie um den unteren Boden einen Tortenring und verteilen den Belag gleichmäßig darauf. Anschließend wird der zweite Boden aufgelegt. Das Ganze muss ca. 4 Std. kalt stehen.

Schlagen Sie zwei Becher Sahne mit etwas Zucker steif und tragen sie auf dem Boden auf. Zum Schluss wird die Torte mit Pfirsichstücken und Krokant garniert.
Wie wäre es einmal mit einem Pfirsichkuchen der anderen Art? Lecker und leicht sind die Pfirsich-Muffins. Außerdem benötigen Sie nicht viel Zeit für die Zubereitung.

Pfirsich-Muffins mit Mandeln

Pfirsich-Muffins ist eine gute Alternative zu Pfirsichkuchen.

Pfirsich-Muffins ist eine gute Alternative zu Pfirsichkuchen.

Zutaten für 12 Muffins:
  • 250 g Dosenpfirsiche (Abtropfgewicht)
  • 100 g Haferflocken
  • 150 g Mehl
  • 275 ml Buttermilch
  • 1 Prise Zimt
  • 50 g Mandelblätter
  • 2 ½ Teelöffel Backpulver
  • 40 g Schokoraspeln
  • ½ Teelöffel Natron
  • 1 Ei
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 125 g Zucker
  • 100 g weiße Kuvertüre und Kakao zum Garnieren
  • 12 Papier-Backförmchen
Zubereitung:

Der Backofen muss auf 180 Grad vorgeheizt werden. Setzen Sie die Papier-Backförmchen in das Muffin-Blech. Lassen Sie die Pfirsiche abtropfen und schneiden sie in 12 schmale Spalten. Der Rest soll in Würfel geschnitten werden.

Übergießen Sie die Haferflocken mit Buttermilch und lassen Sie quellen. Mandeln, Mehl, Schokoraspeln, Zimt, Backpulver und Natron mischen. Das Ei verquirlen. Geben Sie Zucker, Öl, die Pfirsichwürfel und die Buttermilchhaferflocken unter das Ei und rühren die Mehlmischung unter. Anschließend füllen Sie den Teig in Förmchen und backen die Muffins 20 bis 25 min auf der mittleren Einschubleiste. Nach dem Backen sollten die Muffins 5 min ruhen.

Füllen Sie nun die geschmolzene Kuvertüre in einen Spritzbeutel, belegen die kleinen Pfirsichkuchen mit den Pfirsichspalten, bestäuben sie mit Kakao und garnieren sie zum Schluss mit der Kuvertüre.
Lassen Sie sich Ihren Pfirsichkuchen schmecken!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *